Fortbildung für Trainer, Therapeuten und Ärzte

Wir freuen uns,  zum 4. Forum „Gesundheit & Sport“ in den VIP-Bereich des legendären „Betzenberg“-Stadions einzuladen. Gemeinsam mit der Sportwissenschaft der TU KaiLogo Forumserslautern als Ausrichter und Sporlastic Orthopaedics als Co-Sponsor laden wir bereits zum vierten Mal ins Fritz-Walter-Stadion ein.

Am Samstag, 03. Februar 2018 dreht sich von 9.00 bis 13.30 Uhr alles um die Themen Fußball & Gesundheit. Hochkarätige Fachreferenten beleuchten interdisziplinär interessante Aspekte aus diesem Themenfeld. Aus Istanbul wurde Tugberk Tanrivermis, UEFA-Pro Fußballehrer und Co-Trainer von Galatasaray Istanbul verpflichtet, der über die Bedeutung von Kommunikation im Fußball aus seiner Trainerperspektive referieren wird. Die Orthopäden Dr. Sacha Hopp und Dr. Markus Pahl befassen sich mit zwei medizinisch hochbrisanten Themen, der Schambeinentzündung und der Kreuzbandruptur bei Fußballern. Sportwissenschaftler Dr. Sebastian Zart von der TU Kaiserslautern klärt über wissenschaftliche Fakten zum Thema Nahrungsergänzungsmittel im Sport auf.

In den Vortragspausen informiert das Fachgebiet Sportwissenschaft über aktuelle Forschungsprojekte zu den Themen Sport und Gesundheit und stellt die neuen Studiengänge „Lehramt Gesundheit an Berufsbildenden Schulen“ und „B.Sc. Sportwissenschaft und Gesundheit“ vor.

Betze 2Die Veranstaltung ist für Ärzte und Therapeuten mit 3 Fortbildungspunkten Kategorie A zertifiziert; für Lizenzinhaber Breitensport sowie für DFB-Fußballtrainer mit B- oder C-Lizenz wird das Forum vom Sportbund Pfalz und von Südwestdeutschen Fußballverband mit 4 Lehreinheiten als Fortbildung anerkannt und kostet 10 € Eigenbeitrag inklusive Catering.

Die  Anmeldung vorab ist zwingend nötig und online möglich unter www.mysportlights.de. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 100 begrenzt, daher bitten wir um zeitnahe Anmeldung! Teilnehmer*innen erhalten danach eine schriftliche Bestätigung mit weiteren Informationen.

Die Zusammenarbeit von Trainer, Arzt und Physiotherapeut hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt. Mit dem 4. Forum wollen wir erneut eine Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Erfahrungsaustausch schaffen.

In den Pausen bewirtet Sie die FCK-Gastronomie in sportlichem Ambiente, und zum Abschluss nehmen Sie an einer Verlosung von Sportpreisen teil, die die Sponsoren zur Verfügung gestellt haben.

Kompakt:

(c) Fotolia

(c) Fotolia

4. Trainerforum „Gesundheit und Sport“
Fritz-Walter-Stadion
Samstag 3. Februar 2018

09:00 Uhr: Öffnung des Anmeldecounters für die gebuchten Teilnehmer
10:00 Uhr: Begrüßung & Vorstellung der Referenten
10:15 Uhr: Dr. med. Sascha Hopp, Lutrina-Klinik Kaiserslautern: Schambeinentzündung im Fußball
10:45 Uhr: Tugberk Tanrivermis, Co-Trainer Galatasaray Istanbul: Kommunikation im Fußball
11:30 Pause: Brunch und Ausstellung
12:15 Uhr: Dr. med. Markus Pahl, Caritas Klinikum Dudweiler: Kreuzbandruptur im Sport – wann und warum operieren?
12:45 Uhr: Dr. phil. Sebastian Zart, technische Universität Kaiserslautern: Leistungsförderung durch Nahrungsergänzungsmittel
13:15 Uhr: Abschlussdiskussion und Verlosung
13:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Sprungtest der Uni Kaiserslautern

Sprungtest der Uni Kaiserslautern

Check 3D Elversberg

3D-Haltungs-Scan

Unsere Biomechanik-Experten waren in der Vorbereitungszeit der Fußballsaison 17/18 sehr aktiv. Bei einigen Fußballvereinen waren wir vor Ort, um die Jugendmannschaften gesundheitlich zu checken. In einem Kooperationsprojekt, an dem auch Wissenschaftler der Universitäten Saarbrücken und Kaiserslautern beteiligt sind, haben die Sportwissenschaftler und Biomechaniker die Körperhaltung und die Sprungkraft der Nachwuchsfußballer unter die Lupe genommen. Die Haltungsanalyse erfolgt dabei mit einem hochmodernen 3D-Scanner, der den ganzen Körper innerhalb von 10 Sekunden abtastet. Dabei fallen Haltungsfehler wie Hohlkreuz, vorhängende Schultern oder eine mögliche Beinlängendifferenz auf. Vereinsarzt oder Trainer können auf den Ergebnissen aufbauen, denn nicht selten können Haltungsdefizite im Jugendalter zu Fehlwachstum und zu Beschwerden im Aktivenalter führen.

Bei den Sprungtests mussten die jungen Athleten drei Sprungvarianten absolvieren. Ein Computersystem misst dabei die Sprunghöhe und die Bodenkontaktzeit. Dadurch lassen sich Aussagen zu den Sprungfertigkeiten treffen, die der Athletiktrainer wiederum nutzen kann, um das Individualtraining zu optimieren.

Die meisten Jugendfußballer haben wir bei zwei saarländischen Vereinen untersucht: bei der JFG Saarlouis-Dillingen haben wir im Trainingslager 63 Jugendliche überprüft, bei der SV Elversberg hat unser Team in zwei Tagen insgesamt sogar 94 Jugendfußballer unter die Lupe genommen.

Wir hoffen, dass die Tests helfen, unsere saarländische Fußballjugend fit und gesund zu halten und wünschen den Vereinen viel Erfolg für die laufende Saison!

24.08.2017

Der Jubel war groß im Merziger Blättelbornstadion, als die U14 von Benfica Lisabon nach Elfmeterschießen gegen Galatasaray Istanbul zum zweiten Mal die begehrte Trophäe in Händen hielt.

Siegerehrung durch Bürgermeister Marcus Hoffeld und Dr. Oliver Ludwig von Zender Orthopädie

Siegerehrung durch Bürgermeister Marcus Hoffeld und Dr. Oliver Ludwig von Zender Orthopädie

Voran gingen zwei Tage mit spannendem Jugendfußball auf hohem Niveau. Die elfte Auflage fand zum zweiten Mal in Merzig statt und präsentierte wieder einige Highlights, wie das Adidas-Spielerdorf mit Rückzugsmöglichkeiten für die Teams und einem Koordinationsparcours für die Besucher.

Für erstklassigen Fussball sorgten die Nachwuchsteams der deutschen Bundesligisten rund um den Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München sowie den deutschen Hochkarätern Borussia Dortmund und FC Schalke 04. Als internationale Topteams konnten neben den Finalisten Benfica Lissabon und  Galatasaray Istanbul, die „Gunners“

110 Athleten haben an der LandesmeisIMG-20170223-WA0008terschaft des Saarländischen Bergsteiger- und Skiläuferbundes (http://www.sbsb-saar.de/) in Todtnauberg teilgenommen. Zehn Saarlandmeistertitel wurden vergeben:

Kinder: Amelie Dupre (Dudweiler)
U6: Lennard Vollmer (Saarbrücken)
U8: Amelie Dupre (Dudweiler)
U12: Marie Schabio, Maxim Schabio (Saarbrücken)
U14: Felix Kohlen (Saarbrücken)
U16: Max Kreuter (Dudweiler)
Damen: Jasna Lobe (Saarbrücken)
Herren: Yannick Prinz (Dudweiler)
U21: Moritz Smilek (St. Wendel)

Wir waren auch dabei und gratulieren den Gewinnern!

28.02.2017

Der Saarländische Ringer-Verband e.V. (SRV) ist Mitglied im Deutschen Ringerbund (DRB) und im Landessportverband für das Saarland (LSVS). Dem SRV gehören derzeit 18 Vereine mit rund 3000 Mitgliedern an. Der SRV betreibt eine intensive Jugendarbeit und ist bestrebt, neben sportlichen und sozialen auch gesundheitlich-präventive Schwerpunkte zu setzen.

aktion-ringer-lsvsNun startete die Kooperation mit der Firma Zender Orthopädie mit einer Auftaktveranstaltung in der Ringerhalle an der Landessportschule. Im Zuge der Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Ringerverband und seiner medizinischen Abteilung bietet die Fa. Zender Orthopädie einen speziellen Jugend-Fitness-Check mit Haltungs- und Bewegungsanalysen für die Ringerjugend an…

Dazu werden vor Ort spezielle Fitness-Checks durchgeführt, die Fehlhaltungen, motorische Schwächen und muskuläre Ungleichgewichte aufzeigen sollen. Die Sportler durchlaufen dabei mehrere Stationen: die Jugendringer müssen auf dem Laufband laufen und Muskelfunktionstests sowie Gleichgewichtstests bestehen. Danach wird die Dehnbarkeit der Muskulatur der Jugendlichen untersucht sowie die Körperhaltung überprüft.

Der 3D-Rückenscanner zeigt Verdrehungen und Schiefstellungen.

Der 3D-Rückenscanner zeigt Verdrehungen und Schiefstellungen.

Bei der Auftaktveranstaltung kam zum ersten mal ein hochmoderner Rückenscanner zum Einsatz, der die Haltung und den Wirbelsäulenverlauf in 3D und 4D analysierte. Damit lassen sich zum Beispiel Fehlrotationen aufzeigen, die aufgrund einer ungleich ausgebildeten Rumpfmuskulatur entstehen können.

Hintergrund des Jugend-Fitness-Check ist das Problem, dass gerade im Wachstumsalter (B-, C-Jugend) häufig Beschwerden im Haltungs- und Bewegungsapparat auftreten. Darunter leiden nicht nur die sportlichen Fähigkeiten; auch längerfristige gesundheitliche Schäden können entstehen. Der Jugend-Fitness-Check ist eine gute Gelegenheit, mögliche Probleme zu erkennen und Lösungsansätze aufzuzeigen. Für jeden Sportler erhält der Trainer danach einen Auswertebericht mit Übungsvorschlägen, um ihn individuell noch besser aufbauen zu können.

logo_srv140Infos zum Ringen im Saarland finden Sie hier. Interessierte Ringervereine können sich bei Ihrem Landesverband melden.

amer-sportsIn Kooperation mit der BARMER-GEK war unser „Back-Check“ Teil eines Gesundheitstages beim Sportartikelvertrieb Amer-Sports in Überherrn. Das Zender-Biomechanik-Team war zuständig für den Rücken-Check bei den Mitarbeitern, vor allem Lageristen und Verwaltungsangestellte. Die Gesunderhaltung der Mitarbeiter ist für Amer Sports ein wesentlicher Bestandteil der Firmenphilosophie. Inhalte des „Back-Checks“ waren Kopf-, Schulter- und Beckenstellung sowie die genaue Betrachtung der Wirbelsäule. Anschließend wurde den Angestellten ein Übungsplan mit an die Hand gegeben, anhand dessen sie gegen die gefundenen Haltungsschwächen verbessern und somit Schmerzen reduzieren oder vorbeugen können.

sv-ueberrothAm 21. und 23. September war unser Zender-Team zu Gast auf der Anlage des SV Überroth.  Unter Leitung von Dr. Oliver Ludwig wurde ein Teamcheck der 1. Mannschaft durchgeführt. Zusammengesetzt aus drei Stationen (Dehntests, Haltungs- und Laufbandanalyse), wurden die Spieler auf mögliche Haltungs- und Bewegungsprobleme hin untersucht, um ihnen anschließend einen individuellen Übungsplan zu erstellen. Die Muskelfunktionstests wurden für die unteren Extremitäten durchgeführt und zeigten mögliche Dysbalancen verschiedener Muskelgruppen auf. Im Fußball treten solche muskulären Ungleichgewichte oft auf, weil Schussbein und Standbein sich verschieden muskulär entwickeln. Kombiniert mit der anschließenden Haltungsanalyse mit besonderem Augenmerk auf dem Rumpf war ein ganzheitlicher Blick auf den Körper möglich, sodass den Spielern aussagekräftige Ergebnisse mit sinnvollen Ausgleichsübungen an die Hand gegeben werden konnten. Die Laufbandanalyse beschäftigte sich abschließend mit eventuellen Achsfehlstellungen der Beine und falschem Abrollverhalten der Füße, welches oftmals durch Fehlstellungen im Fußgewölbe entsteht und beim Fußballspielen Beschwerden verursachen kann.

 

SiegerehrungAm 14.08 feierte das TAKE-OFF Weitsprungmeeting im Stadion am Franzschacht in Friedrichsthal seine Premiere. Bei Sonnenschein, warmen Temperaturen und zahlreichen Zuschauern wurde ein spannender Weitsprungwettbewerb der Männer ausgetragen.

Neben dem Schweizer Meister Christopher Ullmann, dem Drittplatzierten der diesjährigen Deutschen Meisterschaften Jan Uder vom LAZ Saar 05 Saarbrücken und dem Sechstplatzierten Florian Oswald aus Weinheim starteten noch weitere vier Springer mit einer Bestleistung über 7m.

Der Saarländer Jan Uder gewann den Wettkampf im vierten Versuch bei Windstille mit einer Weite von 7.73m (0,0m/s), vor Florian Oswald mit windunterstützen 7.69m (+3,0m/s).

Regional engagiertDer Verein „Unternehmen für die Region“ zeichnete am Dienstag in der Staatskanzlei des Saarlandes 20 Unternehmen aus dem Großraum Trier – Saar aus, die mit Projekten gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in ihrer Region übernommen haben.

Engagierte Unternehmen werden am Dienstag (07.06.2016) im Rahmen der Veranstaltung "Arbeitgebermarke Region - Die Verantwortungspartner Saarland und Trier" in der Staatskanzlei des Saarlandes in Saarbrücken ausgezeichnet. Foto: Becker&Bredel

Engagierte Unternehmen werden am Dienstag (07.06.2016) im Rahmen der Veranstaltung „Arbeitgebermarke Region – Die Verantwortungspartner Saarland und Trier“ in der Staatskanzlei des Saarlandes in Saarbrücken ausgezeichnet. Foto: Becker&Bredel

Die Firma Zender Orthopädie wurde von Vorstandschef Dirk Stocksmeier geehrt für Ihr Projekt „Teamcheck – Gesundheitsförderung der saarländischen Sportjugend“. Bei diesem Projekt können Vereinstrainer ihre Jugendmannschaft anmelden. Ein Team aus Sportwissenschaftlern und Biomechanikern kommt dann zu den Trainingszeiten vorbei und checkt mit einer aufwändigen Analyse-Apparatur die Haltung, die Muskeldehnbarkeit und Fehlstellungen von Füßen, Knien und Wirbelsäule. Dieser Test wird von Zender Orthopädie komplett gesponsort und hat in den letzten Jahren über 700 Jugendlichen geholfen, ihre Gesundheit zu erhalten.

Biomechanik-Check

Krummer oder gerader Rücken? Humanbiologe Dr. Ludwig checkt die Wirbelsäule der jungen Sportler.

Interessierte Vereine finden hier weitere Informationen:

http://zender-orthopaedie.net/fusballcheck-bewegung-und-motorik-von-nachwuchsfussballern-testen/

 

Logo Zender Talents Cup

Juventus Turin besucht 10. Zender Talents Cup

Eine kleine Sensation konnte Sebastian Britz, Organisator des Zender Talents Cup, heute morgen anlässlich einer Pressekonferenz von Bürgermeister Hoffeld im Merziger Rathaus verkünden: Juventus Turin schickt seine Jugendmannschaft zum 10. Zender Talents Cup nach Besseringen. Damit ist neben Fenerbahce Istanbul und Benfica Lissabon das internationale Teilnehmerfeld hervorragend besetzt.

Nationale Teams sind der 1. FC Köln, Hertha BSC Berlin, der 1. FC Kaiserslautern, VfL Wolfsburg, VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, SV Werder Bremen, 1. FSV Mainz 05 und die TSG Hoffenheim. Am 5. und 6. Mai wird das Eulenbachstadion des 1. FC Besseringen der Austragungsort des hochkarätigen Jugendturniers sein.

Turniertafel 2Als Lokalmathadoren treten an: JFG Schaumberg, 1. FC Saarbrücken, JFG Litermont und die JFG Saarlouis.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer – dank Sponsoring konnten die Eintrittspreise sehr gering gehalten werden (Erwachsene: 3,-€ /Tag, 5,-€ für 2 Tage, 10,-€ ProWin-Karte incl. 5 Getränke, Kinder & Jugendliche kostenlos!)

Nähere Infos zum Turnier: www.zendertalentscup.de