Bastian bei einem Test- und Sichtungsspiel im Frühjahr 2016.

Bastian bei einem Test- und Sichtungsspiel im Frühjahr 2016.

Ein hoffnungsvolles Talent der Bayern U15-Auswahl ist Bastian Finger von der Spielvereinigung Deggendorf. Schon seit Jahren passen die Handwerker von Zender Orthopädie einen seiner Fußballschuhe an, auch über 500 Kilometer hinweg. Bastian hat auf einer Seite ein etwas kürzeres Bein. Diese Differenz muss über einen erhöhten Schuh ausgeglichen werden, damit Bewegung und Entwicklung ungestört ablaufen. Eine Erhöhung von über einem Zentimeter in einen Fußballschuh einzuarbeiten, ist echte Handwerkskunst, auf die sich die Werkstattmitarbeiter von Zender Orthopädie spezialisiert haben.

Bei Fragen zu Schuhanpassungen von Sportschuhen erhalten Sie Auskunft von Herrn Lauer, Tel. 0681-90686-19.

Es gibt sportliche Situationen und auch individuelle Fehlstellungen im Bewegungsapparat, bei denen konfektionierte Sportschuhe nicht die gewünschte biomechanische Funktion ausüben können. Manchmal entstehen dadurch Beschwerden, manchmal ist auch nur die sportliche Leistung beeinträchtigt. In diesen Fällen sind die handwerklichen Kenntnisse der Orthopädieschuhtechniker gefragt.  Bei der Firma Zender Orthopädie ist dies ein Team um Walter Lauer, der unter anderem für die Sportorthopädie-Schuhtechnik zuständig ist. Wir zeigen Ihnen hier 4 spezielle Fälle, bei denen den Sportlern geholfen werden konnte, indem ihre konfektionierten Schuhe „von der Stange“ umgebaut wurden.

Sportschuh Flexkerben 3

Leichtathletik-Schuh vor dem Umbau.

Flexkerbe

Durch Flexionskerben (gelb unterlegt) wurde die Beweglichkeit im Vorfuß an die Anatomie des Läufers angepasst.

Fall 1 ist ein Leichtathletikschuh, der dem Sportler im Vorfußbereich zu hart war. Dadurch konnte er sich nach eigenem Gefühl nicht gut beim Sprint abstoßen. Unsere Orthopädieschuhtechniker haben dazu Flexionskerben in das steife Vorfußmaterial gefräst, sodass sich der vordere Schuhteil jetzt auch anatomisch korrekt an den Vorfuß anpassen konnte.

Die Ausrichtung der Flexionskerben wurde an die individuelle Anatomie des Läufers und seine Beinrotationsfehlstellung angepasst. Dadurch konnte die „Biomechanik“ der Laufbewegung optimiert werden.

Sportschuh Giessharzverstaerkung 2

Versteifung des Ruckfußbereiches bei einem Laufschuh. Die Laufsohle ist noch abgelöst.

Fall 2 zeigt eher das Gegenteil, nämlich einen Schuh, der dem Weitspringer zwar bequem, aber im Rückfußbereich viel zu weich war. Er verlor dadurch Kraft beim Absprung.

Neu bei uns im Angebot: Spielerisch fußballerische Fähigkeiten trainieren mit diesem in Saarland entwickelten Kartenspiel. Für die Altersgruppe von 5 – 99 Jahren enthält das Spiel in 8 Kategorien aufgeteilte Übungen; alleine, zu zweit oder für Gruppen.

Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel “besonders bewegend” der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG). Das Spiel ist Teil einer größeren Spieleserie zur motorischen und gesundheitlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen (Das kleine Förderspiel).

So etwas passiert beim Fußball: beim Spiel gegen Aue prallt FCK-Innenverteidiger Willi Orban beim Kopfballduell mit dem gegnerischen Stürmer Sylvestr zusammen. Orban spielt weiter – mit gebrochener Nase; der FCK gewinnt noch 2:1. Aber mit solch einer Verletzung ist nicht zu spaßen, Orban musste operiert werden. Um die empfindliche Gesichtsregion im weiteren Trainingsbetrieb zu schützen und die Regeneration zu beschleunigen, haben die Orthopädietechnik-Profis von Zender Orthopädie dem jungen Defensivspieler nun eine Nasenmaske angefertigt. Dieser Schutz wird aus einem speziellen thermoplastischen Kunststoff individuell an das Gesicht anmodelliert und danach in Handarbeit weiterbearbeitet. OT-Meister Heiko Schütz konnte Orban schon wenige Tage später seinen neuen Gesichtsschutz überreichen.

Wir wünschen Willi Orban einen guten Heilungsprozess und dem FCK viel Erfolg!

 

Artikel der Rheinpfalz >>> hier <<<

Der Fussballsport ist durch ein ganz spezielles Belastungsmuster gekennzeichnet: schnelle Richtungswechsel, Sprints und Abstoppbewegungen. Eine Einlage muss dieser Bewegung natürlich Rechnung tragen. Da der Fussballschuh sehr eng ist, muss eine Fussballeinlage flach aufgebaut sein und darf den Fuss nur vorsichtig korrigieren, weil ansonsten die Stabilität im Schuh verloren geht und das Verletzungsrisiko steigt. Seit neuestem bieten wir für den Fußball auch neu entwickelte Proprio-Aktiv-Einlagen an, die nachweislich die Muskelgruppen aktivieren, welche die Sprunggelenke der Füße stabiliseren. Dadurch kann einem Umknicken vorgebeugt werden.

Wir bieten dem Fußballer zwei Einlagenkonzepte an, die auf die individuelle Fußform, ein mögliches Beschwerdebild und das Abrollverhalten angepasst werden.

1. Unser stützendes Fußballeinlagen-Konzept unterstützt den Knick- oder Senkfuß durch elastische Weichschäume oder einen extrem flachen, aber elastischen Carbon-Kern. Damit ist auch in engeren Fußballschuhen eine Korrekturmöglichkeit gegeben.

Die Carbon-Fußballeinlage (Abbildung oben) ist mit einem speziellen antibakteriellen Bezugsmaterial versehen. Sie passt hervorragend in enge Fußballschuhe, ist aber auch etwas härter als Weichschaum-Einlagen. So kann sich jeder Sportler das für ihn passende System aussuchen.

Katharina Schett, Bogenschützin bei der BRS Gersweiler-Ottenhausen, vertritt das Saarland bei den Londoner Paralympics. Die 22-jährige Sportlerin ist mehrfache deutsche Meisterin im Bogenschießen und absolviert zur Zeit ein freiwilliges soziales Jahr am Olympiastützpunkt Saarbrücken. Wir drücken ihr für London ganz fest die Daumen, denn wir haben Frau Schett mit einem speziellen Umbau der Sportschuhe mit Schleppabsatz und mit individuellen Sporteinlagen versorgt. Über ihre Eindrücke und Erlebnisse bei Olympia führt Kathraina Schett ein facebook-Tagebuch, das Sie hier abrufen können. Viel Erfolg in London!

Die Bild-Sport bezeichnet ihn nun als den „Maskenmann“: Manuel Stiefler (23), Mittelfeldspieler beim 1. FCS, hatte sich beim Spiel gegen Heidenheim nach einem Zusammenprall das Nasenbein gebrochen. Nun hat er seinen Vertrag beim Drittligisten verlängert. Um seine Leistungsfähigkeit nach der Verletzung wieder herzustellen, hat ihn Zender-Orthopädietechniker-Meister Ortwin Hense mit einer speziell angefertigten Gesichtsmaske versorgt.

Sport belastet den Körper – Leistungssport in ganz besonderem Maße.

Aus Belastung kann dann ganz schnell auch Überlastung werden.
Wenn die Ursachen von Sportbeschwerden in Fehlbewegungen oder in biomechanischen Überlastungen liegen, können wir Ihnen als Sportler oftmals helfen:

 

 

  • In unseren Biomechanik-Labors untersuchen wir Haltung und Bewegung, um die Ursachen für Beschwerden zu bestimmen.
  • Durch orthopädische Hilfsmittel wie Einlagen oder Änderungen am Sportschuh korrigieren wir falsche Bewegungsabläufe.
  • Mit individuellen Bandagen unterstützen wir Ihre Gelenke und fördern den richtigen Bewegungsablauf.

Vertrauen Sie unserer Erfahrung im Umgang mit Leistungssportlern. Im Rahmen unseres Kooperationsvertrages mit dem Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz / Saarland versorgen wir Profis und Kaderathleten. Aber auch Freizeitsportler und Amateure sind uns willkommen. Wir arbeiten mit Trainern, Therapeuten und Sportärzten zusammen, um Sie als Sportler so schnell wie möglich wieder leistungsbereit zu machen.

 

(Grafiken (c) fotolia.com)

Erhöhungen des Fußballschuhes – eine handwerkliche Herausforderung
Beinlängendifferenzen können in der Wachstumsphase des Jugendsportlers entstehen, aber auch die Folge eines Unfalls sein. Durch Einlagen oder Schuherhöhungen versucht die Orthopädieschuhtechnik, das kurze Bein künstlich zu verlängern. Dies ist deshalb wichtig, weil nur bei gerade stehendem Becken die Hüftgelenke und die Wirbelsäule gleichmäßig belastet werden können. Bei Beckenschiefstellungen kann es zu Beckenverwringungen kommen, die im Fußball leicht zu Adduktorenschmerzen führen können (weitere Infos hier).