Generationen bewegen sich

Erfolgreicher Regionalworkshop in Neunkirchen

Im Rahmen des Projektes des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB): „Bewegte Zeiten für Familien“, gehört das Saarland zu den vier Bundesländern, in denen sogenannte „Regionalworkshops“ angeboten werden und bei denen der organisierte Sport mit lokalen Partnern zusammenarbeiten soll. Nun fand in Neunkirchen ein solcher Regionalworkshop statt, bei dem Vertreter von Sportvereinen, Verbänden, aber auch von familienorientierten Institutionen, KiTas und Nachbarschaftszentren gemeinsame Projekte angedacht haben.

Unter der Moderation von Dr. Oliver Ludwig referierten Professor Dr. Manfred Wegner von der Uni Kiel über Chancen und Herausforderungen des Familiensports und Fabienne Bretz vom Deutschen Olypmischen Sportbund über Familienfreundlichkeit bei Sportvereinen. Anschließend trafen sich die rund 40 Teilnehmer zu moderierten Arbeitsgruppen, um Chancen und Probleme in der Kooperation herauszuarbeiten. Am 14.04.2015 werden bereits erste konkrete Schritte in einem Nachtreffen besprochen.

Die Organisatoren des Workshops, allen voran Karin Schneider vom Landessportverband Saar, zeigten sich sehr positiv überrascht von den kreativen Ideen und vom Engagement der Teilnehmer. Die Umsetzung des DOSB-Projektes wird kooperativ vom LSVS, von der LAGS, vom Kreisgesundheitsamt Neunkirchen und von der Ehrenamtsbörse des Landkreises Neunkirchen übernommen.

Weitere Vereine und Institutionen, die mitarbeiten möchten, sind gerne gesehen und erhalten >>hier<< Informationen.