Sporteinlagen

Die Belastungen im Sport sind um ein Vielfaches höher als beim Gehen. Die Zender-Sporteinlagen werden individuell an die Fußform und das Beschwerdebild des Sportlers angepasst. Die Einlagen bestehen, je nach Notwendigkeit, aus einer Vielzahl an Elementen:

– Schalenform im Fersenbereich
– Pronations- oder Supinationsstütze
– Elastische Stütze des Fußlängsgewölbes
– Quergewölbepelotte
– Vorfuss- und Rückfusspolster

Durch das Konstruktionsprinzip der Einlage soll die natürliche Federwirkung des Fusses erhalten bzw. wieder hergestellt werden.
Alle Sporteinlagen sind mit einem antibakteriellen Gewebe überzogen und sogar waschbar. Je nach ausgeübter Sportart variieren wir den Aufbau der Einlage und die verwendeten Materialien. Um die Einlage noch optimaler an den Bewegungsablauf des Sportlers anzupassen, bieten wir einen Biomechanik-Check in unseren Bewegungsanalyse-Labors an.

Sie haben Probleme mit dem Umknicken? Dann empfehlen wir Ihnen unsere neu entwickelten Proprio-Aktiv-Einlagen! Sie enthalten Elemente, die bei der Bewegung ganz bestimmte Muskelgruppen aktivieren („Proprio-Elemente“). Wir haben in Studien zeigen können, dass unsere Proprio-Aktiv-Einlagen Muskeln des Unterschenkels bis zu vier mal stärker aktivieren, als dies normalerweise der Fall wäre! Dabei handelt es sich um die so genannten „Steigbügel“-Muskeln, die den Fuß beim Aufsetzen auf dem Boden stabilisieren und dadurch ein Umknicken verhindern. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Nähere Informationen zu den Materialeigenschaften und Pflegemöglichkeiten unserer Sporteinlagen finden Sie hier.